Eltern- und Familienberatung

Warum Eltern- und Familienberatung?

Gerade Beziehungen in Familien können mitunter kompliziert sein. Ein gelingender Kontakt mit einer außenstehenden Person kann befreiend, heilsam und stärkend sein.

Ich verstehe Beratung auch als einen Entwicklungsprozess. Wir sehen uns gemeinsam die Beziehungen in der Familie (und anderen Kontexten) an und nähern uns so dem Ursprung der Thematiken und suchen gemeinsam nach Ressourcen sowie möglichen neuen Wegen.

 
Familiendynamiken machen immer Sinn.

Änderungen sind nur nachhaltig möglich, wenn sie emotional gut eingebunden sind.

Es gibt im Leben Dinge, die einen Menschen oder eine Familie einfach an den Rand ihrer eigenen Möglichkeiten bringen können.

Unterstützung und Begleitung kann entlasten, Halt geben und den Raum für neue Möglichkeiten öffnen.

Alle Menschen brauchen an dem einen oder anderem Punkt in ihrem Leben einmal Unterstützung, um ihren Weg (wieder) zu finden und auf diesem gestärkt weiter gehen zu können.

 

 

Wenn Sie sich den Start in ihr Elternsein eigentlich anders vorgestellt haben und das Leben mit ihrem Baby oder Kleinkind sie sehr fordert, kann es sehr entlastend sein, sich Unterstützung von Außen zu holen. Ebenso, wenn Kinder größer werden und sich immer wieder die selben Konflikte einstellen und die Situation sich verfahren anfühlt. Wenn Konflikte sich häufen und die Freude und Leichtigkeit im Familienleben immer mehr schwindet. Aber auch, wenn Situationen sich im Alltag nervenaufreibend und/oder anstrengend anfühlen, immer wiederkehren und so das Zusammenleben mühsam machen, macht es Sinn, hier einmal gemeinsam genauer hinzusehen.

Unterstützung von Außen kann inspirieren, den Blick wieder etwas weiten, die Handlungsmöglichkeiten wieder vergrößern und ungemein entlasten.

 

Aktueller Hinweis: Aufgrund er aktuellen Covid 19 Situation finden bis auf Weiteres keine Beratungen und Begleitungen statt.

 

Mein Zugang

Mein Zugang zur Beratung und Begleitung von Familien ist von verschiedenen Ansätzen geprägt. So blicke ich als Kinder- und Jugendsozialarbeiterin sicher immer auch systemisch auf Beziehungen. Als bei Jesper Juuls familylab weitergebildete psychologische Familienberaterin stehen für mich die Beziehungen im Fokus. Und mit meinem Schwerpunkt in der bindungsbasierten Beratung und Begleitung ist der Aspekt der Bindung immer auch die grundlegende Basis meiner Herangehensweise. Gerade in der Unterstützung von Eltern fließen Achtsamkeit und Selbstmitgefühl gezielt mitein, um so besser mit den eigenen Gefühlen als Eltern umgehen zu lernen, Stress leichter zu bewältigen, die Fürsorge für sich selbst nicht zu vergessen und somit Kinder besser begleiten zu können.

Wichtig ist mir, dass jede Familie ihren für sie passenden Weg finden kann. Wir sind alle unterschiedlich und keine Familie gleicht der anderen. Deshalb sehen wir uns gemeinsam an, wie der Weg für Sie und für Ihre Familie aussehen kann und ob ich für sie auch die passende Begleiterin bin, sodass alle - die Großen und die Kleinen - gestärkt werden können.

Sarah-Christin Obergruber, MSc

 

Hauptstraße 25

8641 St. Marein im Mürztal

+436503824667

 

c.obergruber@hotmail.com